Qigong-Ausbildung/ Tai-Chi-Ausbildung Österreich

Fortbildung München Gesundheits-Qigong: Qigong-Ausbildung München Bayern

Qigong-Lehrer-Ausbildung Österreich

Willkommen beim Qigong Dachverband Deutschland e. V. (QDD e. V.) und seinem Regional-Büro. Auf dieser Extra-Seite für Österreich werfen wir einen genaueren Blick auf die vielen interessanten Details der Aspekte, die für gute Lehrer-Ausbildungen wesentlich sind - sowohl Theorie als auch Praxis. 

Was ist Qigong?

Der chinesische Begriff Qigong bedeutet "Atem-Therapie" oder "Training der Inneren Energie". Dabei kann "Qi" sehr unterschiedlich verstanden werden. Qigong-Arten gibt es mit und ohne Bewegung. Zum Qigong aus daoistischer und buddhistischer Überlieferung, das der Verband lehrt, gehören Gesundheits-Qigong, medizinisches Qigong und Stilles Qigong. Auch das Eisenhemd-Qigong und Teile des Shaolin-Qigong werden unterrichtet - teilweise auch mit zusätzlichen Skype-Lehrgängen online.

Qigong-Ausbildung: Kostenloser Lektionen-Download

Yi Jin Jing 9:

 

 Yi-Jin-Jing-Übung 9: Sich zum Gruße verbeugen

Qigong-Ausbildung Österreich

Die berufsbegleitende Qigong-Ausbildung des Dachverbandes erfreut sich großer Beliebtheit - Teilnehmende kommen auch aus dem deutschsprachigen Ausland z. B. Österreich. Auch Chinesen nehmen teil! Die Community mit der umfangreichen Lehrer-Datenbank wächst stetig.

Zahlreiche Qigong-Lehrer aus Österreich haben bereits an den Qigong-Ausbildungen mit Qualitätssiegel des Dachverbandes teilgenommen. Dies hat sich in der letzten Zeit noch verstärkt, sodass jetzt weitere Regional-Büros eingerichtet werden sollen. Auch alle anderen Lehrer aus Österreich, die beim Dachverband anerkannt sind, könnten davon profitieren.

Qigong ist heutzutage aus der Gesundheitsprävention und den Gesundheitsberufen nicht mehr wegzudenken. Viele Menschen nehmen diese Möglichkeiten des gesundheitsorientierten Handelns, der Prävention und der energetischen Heilverfahren in ihre berufliche Arbeit auf. Viele Therapeuten nutzen die Wirksamkeit der Traditionellen Chinesischen Medizin, zu der das Qigong gehört.

Qigong-Ausbildungen Zielgruppe Österreich

Die Qigong-Ausbildungen in Österreich richten sich an alle Interessierte, die Qigong hauptberuflich, nebenberuflich und auch ehrenamtlich einsetzen oder einsetzen möchten. Zu den Österreicher Zielgruppen der Qigong-Ausbildung gehören hauptsächlich Sportwissenschaftler, Sport- und Gymnastiklehrer, Physiotherapeuten, Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Erzieher, Gesundheitspädagogen, Heilpädagogen, Psychologen, Pädagogen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Sozialwissenschaftler, Gesundheitswissenschaftler, Mediziner, Körper-Therapeuten, Physio-Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Psychologen, Pädagogen und Atem-Therapeuten.

Viele Menschen aus Österreich lassen sich inzwischen mit der Traditionellen Chinesischen Medizin behandeln. Qigong hat zudem den Vorteil, dass man durch eigenes Handeln zu Gesundheit und Wohlbefinden beitragen kann. Die positiven gesundheitlichen Auswirkungen sind vielfältig und durch wissenschaftliche Forschungen nachgewiesen (Quelle Archiv Qigong Ausbildung Österreich).

Stufung der Ausbildung

Das Ziel der Ausbildung ist die Qualifikation zum Qigong-Lehrer, zur Qigong-Kursleiterin /zum Qigong-Kursleiter (300 UE).

Push Hands Ausbildung Österreich (Tui Shou Ausbildung)

Die Qigong-Ausbildung umfasst auch das Umgehen mit Energie des Partners. Die Übung der "Schiebenden Hände" lehrt das Hineinspüren in den anderen und das angemessene Reagieren. Ein Extra-Bereich ist das Dalü. Push Hands ist vergleichbar mit den japanischen Samurai-Kampftechniken des Jujutsu.

Der Dachverband empfiehlt statt einer bloßen Ausbildung in Qigong eine Kombination von Taijiquan und Qigong - man kann dann seine Kurse in der Regel leichter voll bekommen. Zudem gibt es auch sachliche Gründe, die beiden Künste nicht unnötig künstlich aufzusplitten, als hätten sie nichts miteinander zu tun. Großmeister Yang Zhenduo (Familien-Oberhaupt in der 4. Generation erklärt die Prinizipien).

Yang Zhenduo hat Yang-Taijiquan weltweit verbreitet

Mit freundlicher Genehmigung der Europa- Seite über Meister Yang Zhenduo.

 

Qigong-Gruppen in Österreich

Viele Menschen unterschiedlichsten Alters üben in Österreich bereits irgendeinen Stil des Qigong - sei es Stilles Qigong, Gesundheits-Qigong, Medizinisches Qigong, Shaolin-Qigong oder Eisenhemd-Qigong/ Hartes Qigong. Vielfach sind es Selbsthilfegruppen.

Seminar-Planung für Österreich

Formen sind: Abendgruppen, Wochenend-Seminare, Ferienkurse, wöchentliche, fortlaufende Kurse sowie in Privatklassen. Möglich sind auch Einzelunterricht, Einführungsvorträge. Geplant ist für Österreich nach dem großen Erfolg ein weiteres Sommercamp.

1. Block bis 4. Block

1. Block Wochenenden, Intensiv-Wochen, Tagesseminare Montag

2. Block Wochenenden, Intensiv-Wochen, Tagesseminare Dienstag

3. Block Wochenenden, Intensiv-Wochen, Tagesseminare Mittwoch

4. Block Wochenenden, Intensiv-Wochen, Tagesseminare Donnerstag

5. Block Wochenenden, Intensiv-Wochen, Tagesseminare Freitag

6. Block Wochenenden, Intensiv-Wochen, Tagesseminare Sonntag

Zusätzlich Laufende Kurse und Sonder-Seminare/Lehrgänge

Yang Zhenduos Taijiquan der Yang-Familie

Meister Yang Zhenduo hat das von seinem Vater modernisierte Yang-Taijiquan weltweit verbreitet. Einer seiner Schüler, Dr. Stephan Langhoff, nutzt die von Yang Zhenduo empfohlenen End-Stellungen der Taiji-Figuren als effektive, leicht zu erlernende Qigong-Stehmeditaton (vgl. Stehende Säule Zhan Zhuang).

Yang Zhenduo hat Yang-Taijiquan weltweit verbreitet

Mit freundlicher Genehmigung der Europa- Seite über Meister Yang Zhenduo .

Häufige Fragen für Österreich

Wer ist mein persönlicher Ansprechpartner für die Qigong-Ausbildungen?

Wo erhalte ich Infos zu folgenden Bereichen: Standorte, Dozenten, Fördermöglichkeiten, Anerkennungen, Tätigkeitsfelder, Prüfungsvorbereitung, Grundausbildung und Aufbaustufen?

Gibt es Zusammenfassungen/ Abstracts/Kurzüberblicke über die Qigong-Ausbildungen in Österreich?

Wie bestimmt sich Qualität der Qigong-Ausbildungen?

Wie hoch sind die tatsächlichen Kosten der Qigong-Ausbildung?

Wer unterrichtet die Qigong-Ausbildung?

Wie sind die Details zu Aufbau, Curriculum, Inhalt und Konditionen der Ausbildung?

Wer ist als Ausbildungsinstitut in Österreich anerkannt vom Qigong Dachverband Deutschland e.V. (QDD e.V.)?

Gibt es Unterstützung für die Zusammenarbeit mit Bildungswerken, Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Suchtzentren?

Gibt es Voraussetzungen für berufliche Qualifikation?

Entspricht das Curriculum der Qigong-Ausbildung den aktuellen Richtlinien der Krankenkassen und den Ausbildungs-Leitlinien des Qigong Dachverbandes?

Vermittelt die Qigong-Ausildung Präventionsangebote z. B. für Firmen, Institutionen oder soziale Einrichtungen?

Vermittelt die Qigong-Ausbildung berufliche Perspektiven für freie Tätigkeit?

Gibt es Prüfungen?